Die Abschlussfeier des 10. Jahrgangs 2017

Mit einer bunten Abschlussfeier in der Kulturhalle endete das Schuljahr für die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs. Elena Münch und Jannick Schmidt führten souverän durch das abwechslungsreiche Programm.

In diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs 13 Hauptschulabschlüsse, 49 mittlere Abschlüsse, und 81 Mittlere Abschlüsse mit Qualifikation für den Besuch der Oberstufe erzielt.

Schulleiter Heinz Moll hieß alle Gäste willkommen, beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler zu ihrem Abschluss und wünschte ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute. Diese Zukunft sei eng verknüpft mit dem, was die Absolventinnen und Absolventen bisher in der Schulwelt erfahren haben. Sie seien Teil einer Bildungsidee, die davon ausgeht, dass junge Menschen so viel Welterfahrung wie möglich mit sich verbinden, um dadurch die eigenen Begabungen und Fähigkeiten zu entdecken und zu fördern. Dies sei ein grundlegendes Ziel der Europaschule Langerwehe. Es solle die Absolventen in die Lage versetzen, eigene Antworten zu finden und auf gesellschaftliche Herausforderungen entsprechend zu reagieren. Ziel des Unterrichtes sei es, Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung einer kritischen, hinterfragenden und selbstbewussten Grundhaltung zu unterstützen. Die Zukunftsbeherrschung in unserer Gesellschaft sei entscheidend davon abhängig ob junge Menschen gelernt haben, und bereit seien, soziale, gesellschaftliche und politische Verantwortung als Bürger zu übernehmen. „Wenn wir dazu an unserer Schule in Kooperation mit euren Eltern und vielen außerschulischen Partnern einen Beitrag geleistet haben, dann haben wir gemeinsam viel erreicht“, sagte der Schulleiter.

Bürgermeister Heinrich Göbbels dankte für die geleistete Arbeit an der Europaschule. Besonderen Dank sprach er dem Schulleiter aus: „Herr Moll, vor Ihrer Leistung verneige ich mich.“ Den Absolventinnen und Absolventen wünschte er viel Glück für den weiteren Lebensweg. „Sie tragen den Ruf der Europaschule Langerwehe nach draußen und davon profitiert auch die gesamte Gemeinde Langerwehe. Diese Schule ist ein wichtiger Standortfaktor für die gesamte Gemeinde geworden. Tragen Sie den Ruf der Schule in die weite, weite Welt und vergessen Sie die Gemeinde Langerwehe und die Europaschule Langerwehe nicht.“

Im Verlauf des Abends kamen auch die Schülersprecherin Delila Dederichs sowie der Vorsitzende der Schulpflegschaft, Herr Dr. Wolters
zu Wort um ihre Glückwünsche und guten Wünsche für die Zukunft auszusprechen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten in ihren Klassen abwechslungsreiche Videos vorbereitet, um an Erlebnisse und Klassenfahrten der gesamten Schullaufbahn zu erinnern. Die ausgewählten Bilder zeigten eindrücklich, welche Entwicklung die Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit gemacht hatten und wie viel Spaß sie hatten.

Zur Unterhaltung spielte die Schülerband „Pencil-Case“ unter der Leitung von Bernd Fischer auf. Bei einem Quiz galt es Kinderfotos der Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der Abschlussklassen zu erkennen galt. Livia Schulz und Milena Loup glänzten mit Klavierbeiträgen.

Vor der Vergabe der Abschlusszeugnisse ehrte Abteilungsleiterin Siglinde Löschner-Bressem die Schüler mit den besten Abschlüssen: Den besten Hauptschulabschluss erzielte Francisco Oliveira , Jana Spölgen hat den besten Mittleren Abschluss erreicht und den besten Mittleren Abschlüsse mit Qualifikation kann Sara Caminiti vorweisen. Zum Ausklang der Feier sangen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern gemeinsam auf und vor der Bühne.