"Herzlich willkommen!" -
eine bunte Einschulungsfeier für den neuen 5. Jahrgang

Die Klasse 6a mit "Aschenputtel einmal anders"
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer bereiteten
dem neuen 5. Jahrgang mit einer fröhlichen Einschulungsfeier
ein buntes Willkommensfest in der Kulturhalle. Eltern und Schülerinnen und Schüler spendeten den Akteuren der vielfälti-
gen Darbietungen lauten Applaus. Der neue Jahrgang umfasst wieder fünf Klassen mit insgesamt 150 Schülerinnen und Schü-
lern.

Monika Michels-Thieron, Abteilungsleiterin für die Unterstufe, begrüßte die neuen Schülerinnen und Schüler sehr herzlich. Die-
ser erste Schultag an der neuen Schule sei für die neuen Schü-
lerinnen und Schüler, sowie für die Eltern ein besonders wichti-
ger Tag, denn diese würden die Kinder nun über mehrere Jahre besuchen. In den nächsten nächsten Tagen, Wochen und Mona-
ten werden neue Freundschaften geschlossen aber es gebe auch viele Neues zu erleben und zu lernen. Die Abteilungsleiterin versprach, den neuen Schülerinnen und Schülern die Begleitung und Lenkung auf dem Weg durch ihre Schullaufbahn durch die Lehrerinnen und Lehrer. Auch die Paten, Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen, werden die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler begleiten und unterstützen. Besonderen Anlässe feiere die Schule mit besonderen Veranstaltungen, betonte Frau Michels: „Heute seid ihr der Anlass!“, rief sie den Kindern zu, „wir feiern heute ein Willkommensfest.“

Wie sehr sich die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schülerin-
nen und Schüler sich auf die neuen fünften Klassen freuen,
zeigte sich in dem bunten Programm der Einschulungsfeier. Zur Begrüßung des neuen fünften Jahrgangs hatten Schülerinnen
und Schüler der Schule zusammen mit ihren Lehrern bereits vor den Ferien das vielfältige Programm zusammengestellt und freuten sich nun darauf, die Neuen und ihre Eltern mit ihren Darbietungen zu unterhalten.

Die Schülerband „Pencil Case“ unter der Leitung von Bernd Fi-
scher machte den Anfang. Es folgte die Musical-AG unter der Leitung von Andrea Malburg. Sie präsentierte das Stück „Mäd-
chen gegen Jungs. „Aschenputtel einmal anders“ hieß ein
äußerst unterhaltsamer Sketch, den 15 Schülerinnen und Schü-
ler der Klasse 6a unter der Leitung von Lehrerin Alexandra Jurowicz für diese Feier eingeübt hatten. Die „Powergirls“ der Klasse 6d präsentierte Adel Tawils Song „Zuhause“ unter der Leitung von Guido Schneider. Lena und Sina Brettschneider so- wie Hanna Stoffers tanzten zu „Break Free“. Moritz Meisen aus der 7a sang zur Musik einer Schülerband „Walk“ von Foo Fighters. Die Zauber-AG verzauberte das Publikum mit Groß-
illusionen.

Schülersprecher Steffen Haugwitz begrüßte die neuen Mit-
schülerinnen und Mitschüler im Namen aller Schüler und wün-
schte ihnen viele neue Freunde. Die Schülervertretung stehe ihnen in allen Belangen gerne zur Seite.

Schulleiter Heinz Moll begrüßte die neuen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern sehr herzlich und wünschte allen einen guten Start ins neue Schuljahr. Er appellierte für ein friedliches Miteinander, gegenseitige Rücksichtnahme und Höflichkeit gegenüber allen und Zusammenarbeit auf allen Ebenen.

Dr. Wolter, Vorsitzender der Schulpflegschaft, wünschte den neuen Schülerinnen und Schülern im Namen der Eltern einen guten Start. Er wünschte eine rege Mitarbeit der Eltern in den Klassenpflegschaften, in der Schulpflegschaft und in diversen Gremien und besonders durch Mitgliedschaft im Förderverein
der Schule
.