Wir haben den "Pott" !

Die Siegerinnen des Grenzlandturniers mit ihren Betreuerinnen bei Schulleiter Heinz Moll
Bereits zum zweiten Mal hat unsere Mädchenmannschaft das Euregiofußballturnier an der Ganztagshauptschule in Hückelhoven gewonnen und sich damit einen Namen gemacht.

Als Erstes war am 28. Januar die Vorrunde zu überstehen. Beachtenswert ist, dass unsere Spielerinnen aus den Klassen 6 bis 7 haupt-
sächlich gegen körperlich größere Achtklässlerinnen (spielberechtigt waren Mädchen des Jahrgangs 1998 und jünger) antraten und sich dennoch behaupten konnten. Der Einzug in die Endrunde am 5. Februar gelang in den sechs durchgeführten Spielen relativ mühelos (5 Siege, 1 Unentschieden). Für die Endrunde mussten einige Stammspielerinnen ersetzt werden, denn diese fuhren in dieser Woche auf Skifahrt. Auch Frau Dr. Meyer (ganz rechts) wurde als Coach von Frau Wippermann (links) vertreten, da erstere zum Betreuerteam der Skifahrt gehört.

Das neu zusammengesetzte Team reiste dann am 5. Februar erneut nach Hückelhoven und wurde von einigen Fünftklässlerinnen moralisch unterstützt. Die Ergebnisse der Zwischenrunde wurden direkt per sms nach Bayern gesendet, sodass die Skifahrerinnen
immer auf dem aktuellsten Stand waren und auf der Piste mitfiebern konnten („Wir sind im Halbfinale!“). Vier gleich starke Mann-
schaften standen sich in den Halbfinals gegenüber: die GE Viersen, die GE Alsdorf, die GE Köln-Chorweiler und wir. Unsere Mädchen bezwangen im Finale die Mädels aus Viersen mit 4:0. Das Team aus Köln wurde 3. Sieger.

Die Freude über den großen Siegerpokal war riesengroß! Was unsere Mädchen geleistet haben, scheint sich schnell in den Jahrgängen
5-7 herumgesprochen zu haben, denn für das 2. Halbjahr haben sich ca. 30 Schülerinnen für die Mädchenfußball-AG angemeldet. Wir freuen uns auf die nächsten Turniere!