Er machte Station an unserer Schule: Der missio-Truck


Zwölf Tonnen schwer und zwanzig Meter lang ist das neue Bil-
dungsmedium des katholischen Hilfswerks missio. Dieses Info-
mobil machte im Dezember gleich mehrere Tage vor der unserer Schule Station und viele Klassen hatten die Gelegenheit, ganz
viel über das Leben von Menschen, die aus Not auf der Flucht sind, lernend zu erfahren.

Pack Dein Leben zusammen, schwieriges Ankommen, Aufbau eines neuen Lebens als Binnenflüchtling in Afrika – so lauteten wesentliche Stationen in diesem mobilen Klassenzimmer. Eine multimediale Ausstellung über Bürgerkriegsflüchtlinge im Kongo sollte die Schülerinnen und Schüler für die Problematik der
Flüchtlinge sensibilisieren. Die Inhalte wurden durch verschiedene multimediale Elemente wie Computerspielstationen, Hörspiele, interaktive Bildschirme und weitere Ausstellungsprojekte ver-
mittelt.

Vor dem missio-Truck