Das Schuljahr 2012/13 (Klicke auf die Photos!)
Zusammen mit neun anderen Schulen der Region nimmt unsere Schule bereits seit über einem Jahr mit zwölf Schülerinnen und Schülern der heutigen Klasse 7e am Foto-Kunstprojekt FOKUS2018 teil. Diese Schülerinnen und Schüler unterstützen mit ihren Projekten und mit der Präsentation der Ergebnisse seit der 5. Klasse die Bewerbung Maastrichts zur Europäischen Kulturhauptstadt 2018
In der Projektwoche „ Mädchen - Jungen“ am Ende des 6. Schuljahres, geht es darum, Mädchen und Jungen auf ihre zukünftigen Geschlechterrollen als Mann und Frau vorzubereiten. Dazu wurden verschiedene Organisationen in die Schule eingeladen.
Im Mai zeigten Schülerinnen und Schüler unserer Schule Kunstwerke aus dem Unterricht in der Sparkasse Düren, Zweigstelle Langerwehe. Wer die Sparkasse betrat stand einer über mannsgroßen Figur mit ausgebreiteten Flügeln und mit bunten Glasmosaiken gegenüber, die mitten im Raum stand und von den Kunden der Sparkasse bei ihren Besuchen der Geschäftsstelle sehr bewundert wurde.
Vor einigen Jahren war Dietmar Nietan (MdB) schon einmal zu Gast an unserer Schule. Ging es damals um Politikverdrossenheit bei Jugendlichen so war das Thema nun - passend zum Projekttag Europa "Was kann Europa für uns tun? - Was können wir für Europa tun.
Im Oktober 2011 startete unsere Schule zusammen mit vier Partnerschulen aus Polen, Frankreich, Spanien und der Türkei das Comenius-Projekt „Rocks around Europe“, in dessen Mittelpunkt die Sportart Klettern steht.
Die Schülerinnen und Schüler des Institut Notre-Dame de Jupille und unserer Schule treffen sich nicht häufig – lediglich einmal im Schuljahr für einen Tag. Dies jedoch seit vielen Jahren in regel mäßigen Abständen und immer sind sich die Beteiligten einig, dass diese Projekttage besonders intensiv und gewinnbringend sind.
Am 07.05. führten Schülerinnen und Schüler unserer Schule erfolgreich ein Theaterstück zum Thema Europa, anlässlich des einen Tag später folgenden Europatages, auf.
„Wann kommen sie endlich?“ - Diese Frage stellten sich 55 ungeduldige, junge Gastgeber unserer Schule, als nach dem Ende der 6. Stunde die französischen Austauschschüler immer noch nicht da waren.
Drei Wochen verbrachten insgesamt 12 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 bis 11 mit unserem Englischlehrer Tobias Jansen in Ogden, Utah. Die kooperierenden Schulen waren die Bonneville High School, die T.H. Bell Junior High School sowie die Fremont High School.
Junior-Ingenieur- Akademien Wir gehören zu den 14 Siegern des bundesweiten Junior-Akademie Wettbewerbs! Die Zertifizierung erfolgt am 26. und 27. April in Berlin durch Klaus Kinkel. Hier die offizielle Presseinformation.
Bereits zum dritten Mal fuhren Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs im Februar für fünf Tage ins Allgäuer Skigebiet Steibis. Die meisten der 28 Jugendlichen hatten zuvor noch nie auf Brettern gestanden.
Domenic Dienstknecht hat den ersten Platz beim Schülerlotsenwettbewerb erreicht, der von der Dürener Verkehrswacht e.V. in seinen Vereinsräumen am Annakirmesplatz durchgeführt wurde:
Julian Kroth aus der 10c wird unsere Schule beim deutsch-britischen Jugendseminar in Berlin (15.-18. März) vertreten. Hier schreibt er selbst darüber:
Trotz einer Entspannung der Lage auf dem Ausbildungsstellenmarkt gelingt der direkte Übergang von der Schule in den Beruf auch heute längst nicht jedem Jugendlichen. Eine frühzeitige Berufsorientierung und Förderung berufsübergreifender Schlüsselkompetenzen sind für gelungene Übergänge unerlässlich.
Als krönender Abschluss ihrer Unterrichtsreihe über Jean-Paul Sartres Theaterstück Huis Clos machte sich der Grundkurs Französisch des Jahrgangs 13 auf nach Bonn, wo zufälliger- und glücklicherweise im gleichen Zeitraum im Euro Theater Central das 3-Personen-Stück in der Originalsprache aufgeführt wurde.
„Ich möchte diese faszinierende Stadt Paris näher kennenlernen!“ ...

... sagte der einst beste Fußballer der Welt anlässlich seiner Ankunft beim Fußballclub Paris-Saint-Germain. Dabei hat er doch schon die ganze Palette an faszinierenden Städten in seiner Laufbahn kennengelernt.

Ausgerechnet in der Kulturhalle neben der Europaschule Langerwehe trieb der Sheriff von Nottingham sein Unwesen. „Maid Marian” hieß das englischsprachige Stück, das eine Theatertruppe des White Horse Theatre dort aufführte.
Mein Auslandspraktikum auf einem französischen Bauernhof (Janko Möbes, 9a)“
Ich habe mein Praktikum in Südfrankreich abgeleistet, im Aude-Tal südlich von Carcassonne. Das Dorf, zu dem der etwas abseits gele-gene Hof gehört, heißt Rennes-les-Bains und hat drei heiße Quellen. Durch das Tal, in dem der Hof liegt, fließt ein kleiner, salzhaltiger Fluss, die Salz. Die Landschaft ist sehr vielfältig.
Klasse 6E bietet buntes Programm für Senioren im Rahmen der Aktion „Action!Kidz“
Spendensammeln für den Bau einer neuen Schule auf Nias in Indonesien – das ist das Programm der diesjährigen Aktion „Action!Kidz – Kinder gegen Kinderarbeit“ der Kindernothilfe, für die sich auch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6E von der Europaschule Langerwehe engagieren.
Wir haben den "Pott" !
Bereits zum zweiten Mal hat unsere Mädchenmannschaft das Euregiofußballturnier an der Ganztagshauptschule in Hückelhoven gewonnen und sich damit einen Namen gemacht.
Qualifiziert für die Endrunde !
Am 28.1.2013 hat sich unsere Mädchenmannschaft beim Grenzland-Hallenfußballturnier in der GTHS Hückelhoven für die Endrunde am 5.2.2013 qualifiziert. Unsere Gegner waren die GTHS Erkelenz, die Realschule Heinsberg und die GHS Kohlscheid. Unsere Mannschaft hat eine tolle Leistung gezeigt und keines der sechs Spiele verloren.
Die beste Hausarbeit entstand an unserer Schule: Dirk Arentzen entwickelte ein Konzept zum Gemeinsamen Unterricht
Zum elften Mal zeichnete der Deutsche Sportlehrerverband Nordrhein-Westfalens (DSLV) die besten Hausarbeiten mit einem Förderpreis aus, die im Rahmen des Zweiten Staatsexamens im Fach Sport geschrieben wurden. Die Preisverleihung fand in feierlichem Rahmen in der Sportschule des Westfälischen Turnerbundes statt.
Tag der offenen Tür 2012
Am Tag der offenen Tür griff unsere Schule die vielfältigen Aspekte des Schullebens auf und präsentierte ein buntes Programm mit zahlreichen ungewöhnlichen Höhepunkten.
Er machte Station an unserer Schule: Der missio-Truck
Zwölf Tonnen schwer und zwanzig Meter lang ist das neue Bildungsmedium des katholischen Hilfswerks missio. Dieses Info-Mobil machte im Dezember gleich mehrere Tage vor der unserer Schule Station und viele Klassen hatten die Gelegenheit, ganz viel über das Leben von Menschen, die aus Not auf der Flucht sind, lernend zu erfahren.
Ein Duftseminar zur Weihnachtszeit
Im Jahrgang 11 muss sich jeder Schüler und jede Schülerin des Chemiekurses mit den verschiedenen Stoffklassen der organischen Chemie vertraut machen. Dabei begegnet man notgedrungen den unterschiedlichsten Aromastoffen - und was läge da näher als der Besuch eines Duftseminars?
Erlebnispädagogik - Exkursion zur Burg Vogelsang
Eine Gruppe junger Menschen hält eine Leiter fest, die in die Luft führt. Ein Jugendlicher klettert sie bis ans Ende hoch und an der anderen Seite wieder herunter. „Die Mutprobe“ funktioniert nur auf der Basis von Vertrauen.
Trinkwasser ist kostbar!
In diesem Jahr ging die Exkursion des NW Kurses Physik/Chemie des 8. Jahrgangs ins nahegelegene Wasserwerk in Aldenhoven. Wir haben gemeinsam mit einem erfahrenen Mitarbeiter des Wasserwerks viele nützliche Informationen zum Thema Trinkwasser herausgefunden. Er hat uns erklärt, was Trinkwasser überhaupt ist und wie wichtig es für uns ist.
Auch auf die Verpackung kommt es an !
Karton ist nicht gleich Karton. Die Verpackung soll nicht nur den Inhalt schützen, sondern auch beim Kunden ankommen. Ansprechende Verpackungen sind ein wichtiger Teil der Marketingstrategie.
„the Gherkin“ - and more !
Die diesjährige Studienfahrt der Jahrgangsstufe 8 führte wieder nach Oxford. 65 Jungen und Mädchen lebten in Gastfamilien und konnten ihre Englischkenntnisse im Erstfall anwenden.
Heißer Kampf um den Friendship-Cup im Jahrgang 6
Am 4.10.12 war es mal wieder soweit. Welche Klasse hat die besten Englischkenntnisse? Die Klassen der Jahrgangsstufe 6 trafen sich in der Projektwoche zum großen Wettstreit miteinander im Forum unserer Schule. Die Aufregung war groß. Jede Klasse hatte ein Team mit den besten Schülerinnen und Schülern ihrer Klasse ins Rennen geschickt.
"Wür mulle net! Wir helpe met!"
14 tatkräftige Schüler und Schülerinnen unserer Schule, haben sich dazu entschlossen, getreu dem Motto der Hazienda Arche Noah zu handeln:

“Wür mulle net! Wir helpe met!".

GREAT CRAIC in Dublin
Nach einem gelungenen Abend im Pub, unter Freunden oder wo auch immer die Unterhaltung und der Spaß nicht zu kurz kommt, sagt der Ire: 'It was great craic'.
Rocks around Europe "Welcomenius !"
'WELCOMENIUS' - So wurden die 5 Schüler und die begleitenden Lehrer Susanne Nehls-Bhayani und Klaus Dauven des Comenius-Kletter-Projektes 'Rocks Around Europe' von ihren polnischen Gastgebern willkommen geheißen.
Hello, Langerwehe!
Hello! My name is Stefanie Peach and I live in a small town called Grantham, about 20 miles away from Nottingham in the middle of England. ...
Hello! My name is Fraser Patterson and I am the new Comenius assistant at Langerwehe Gesamtschule. I come from Scotland.
Die neuen 5er sind da !
Die Einschulungsfeier des neuen fünften Jahrgangs der Europaschule Langerwehe, Gesamtschule, in der Kulturhalle bot Eltern und Schülern ein vielfältiges Programm. Der neue Jahrgang umfasst wieder fünf Klassen mit insgesamt 150 Schülerinnen und Schülern.