Das Schuljahr 2014/15 (Klicke auf die Photos!)
20. Abiturientia der Europaschule Langerwehe: „A BIlieve I can fly“
In einem feierlichen Rahmen verabschiedete die Europaschule Langerwehe, Gesamtschule, ihren 20. Abitur-
jahrgang. 72 Abiturientinnen und Abiturienten haben die Reifeprüfung erfolgreich abgelegt.
Sehr gut gelungene Abschlussfeier des 10. Jahrgangs
Mit einer sehr gelungenen Abschlussfeier endete für den 10. Jahrgang dieses Schuljahr in der Kulturhalle der Gemeinde Langerwehe, die bis zum letzten Platz besetzt war.
Junior Ingenieure unserer Schule bauen Solar-Trike und werden von der Telekom ausgezeichnet !
Im Rahmen des zweitägigen Schülercamps der Junior Ingenieur Akademie unter der Schirmherrschaft der Deutschen Telekom Stiftung stellten neun Schüler und eine Schülerin unserer Schule am 11. und 12. Juni 2015 ihren Akademie-Beitrag im Science College Overbach vor. Nach zweijähriger Planungs- und Umsetzungsphase konnten die stolzen Teilnehmer nun einem staunenden Publikum ihr Solar-Trike präsentieren.
Du bist der Star! Song Contest der Klassen 5. - 7
Es ist fast schon eine Tradition geworden: Am 11. Juni 2015 veranstaltete der Musikkurs der EF wieder den Gesangswettbewerb "Du bist der Star!", bei dem die Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 7. Klassen ihr Talent unter Beweis stellen konnten.
Taizé - fast schon eine Tradition an unserer Schule
Bereits zum dritten Mal in Folge nahmen 20 Schülerinnen und Schüler des 10. bis 12. Jahrgangs am Jugendtreffen in Taizé in Frankreich (Burgund) teil.
Gemeinsam mit etwa 1000 Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern Europas und sogar den USA verbrachten sie eine spirituelle Woche.
Sechs Tage Montpellier
Seit elf Jahren besteht unser deutsch-französischer Austausch mit dem CollègePic-Saint-Loup im südfranzösischen Saint Clément de Rivière bei Montpellier.Vom 27.05. bis 03.06. waren wir mit 45 Schülerinnen und Schülern der Europaschule Langerwehe Gäste bei den französischen Familien, deren Gastfreundschaft wie immer sehr herzlich war.
Stolpersteine in Langerwehe/ Frau Lothmann lässt die Namen deportierter jüdischer Mitbürger
lebendig werden
Im Rahmen ihres Religionskurses, in dem über die Toleranz der Re-igionen untereinander gesprochen wurde, unternahmen die Schüler/innen der EF eine Führung zu den Stolpersteinen, die entlangder Hauptstraße in Langerwehe verlegt sind.
Big Challenge

Auch dieses Jahr waren wieder mehr als hundert Schüler und Schülerinnen der Europaschule Langerwehe beim The Big Challengeam Start. Es handelt sich um einen Sprachenwettbewerb, der Anfang Mai zeitgleich an allen teilnehmenden Schulen in Frankreich, Österreich, Spanien, Schweden und Deutschland stattfindet.

Unsere Schule war beim Landeswettbewerb der Schülerlotsen dabei
Check des Verkehrswissens, Rollenspiel, Schätz- und Reaktionstest, Schülerlotsen aus ganz NRW ließen Mitte Juni ihr Wissen und Können auf Herz und Nieren prüfen. Beim Schülerlotsenwettbewerb der Landesverkehrswacht NRW e.V. wurde ermittelt, wer am besten mit den Anforderungen des Ehrenamts zurechtkommt. Unsere Schülerin Lena Niederau trat mit 31 weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern an und landete schließlich im guten Mittelfeld.
Kompetenzorientierter Unterricht - Kollegiumsfortbildung an unserer Schule mit Professor Hilbert Meyer
Bereits zum zweiten Mal war Anfang Mai der bekannte Pädagoge Professor Hilbert Meyer von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg eingeladen eine schulinterne Lehrerfortbildung an der Europaschule Langerwehe abzuhalten.
Die Firma Isola und die Europaschule Langerwehe sind jetzt Partner
Die schon lange gut funktionierende Zusammenarbeit der Dürener Firma Isola und der Europaschule Langerwehe ist durch die Unterzeichnung eines Lernpartner-Vertrages innerhalb der Initiative KURS (Kooperation Unter-
nehmen der Region und Schulen) nun auch offiziell besiegelt worden.
Bei uns zu Gast: Das Berliner Theater Au Fil des Nuages
Die deutsch-französische Truppe Au fil des Nuages ist ein freies Theaterensemble und wurde 2005 von Christina Gumz, gebürtige Deutsche, und Clément Labail, gebürtiger Franzose, mit dem Ziel gegründet, hauptsächlich zeitgenössische Theaterstücke auf die Bühne zu bringen.
Die 8b besuchte am Europatag Maastricht
Am 1. November 1993 trat der Maastrichter Vertrag zur Gründung der EU mit dem vor allem die Europäische Währungsunion beschlossen wurde in Kraft. Der Vertrag ist nach der niederländischen Stadt Maastricht benannt, in der die zwölf Außen- und Finanzminister das Vertragswerk am 7. Februar 1992 unterzeichneten. Die damaligen zwölf Mitglieder der Europäischen Gemeinschaft wurden so Mitglieder der EU, der Europäischen Union.
Potentialanalyse - ein Programm zur Berufsorientierung
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) förderten ein Projekt zur Berufsorientierung, an dem die Schülerinnen und Schüler des jetzigen 8. Jahrgangs teilnehmen konnten. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit der Handwerkskammer Aachen (BGE Düren) durchgeführt.
Reisebericht - Lettland von Jannis Hilbig
Wir landeten am 2. Juni 2015 mittags in Riga und wurden freundlich von unseren Gastfamilien am Flughafen in Empfang genommen. Danach fuhren wir mit ihnen von Riga in den 40 km entfernten Ort Olaine, wo sich die Olaine II. Vidusskola befindet.
Measure for Measure - Maß für Maß
Mit dem Titel dieser 1604 verfassten Komödie von William Shakespeare spielt der Autor auf die Bergpredigt an, in der es heißt: “Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr messt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden.” (Mt 7, 1-2) - Mit anderen Worten: “Wie du mir, so ich dir.”
Besuch im stationären Hospiz am St.Augustinus Krankenhaus in Düren - Lendersdorf
Die Religionsschüler/innen der EF besuchten mit ihrer Lehrerin Frau Oswald das stationäre Hospiz am St. Antonius Krankenhaus in Düren-Lendersdorf, das seit 5 Wochen in größeren Räumlichkeiten zu Hause ist, die eine helle und freundliche Atmosphäre ausstrahlen.
Der Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel (MdB) und Michael Zeisberger (BITKOM)
besuchten unsere Schule
Am vergangenen Donnerstag besuchte Michael Zeisberger als Experte von der BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien e.V.) die Europaschule, um hier einen sechsstündigen Workshop zu leiten, in dem es um die sichere Nutzung des Internets sowie verantwortungsvolles Verhalten in sozialen Netzwerken ging.
Ozon - oben "hui", unten "pfui"
Ozonalarm im Sommer, das Ozonloch über der Antarktis im Herbst - Themen, über die jeder redet!
Nur wenige aber kennen die Hintergründe der Ozonproblematik. Wir (Maike Brogmus aus der 8c und Miriam Bouloukt aus der 8e) haben im Rahmen der Think-Green-AG einen Tag am Forschungszentrum in Jülich verbracht.
Begegnung der Generationen: Wolle als verbindendes Element
In diesem Schuljahr hatten schon einige Treffen der AG Kreativ mit Wolle stattgefunden, doch nur zwei Mädchen hatten das Ziel, die Fertigkeit des Strickens zu lernen, erreicht. Es erwies sich als äußerst schwierig, 15 Mädchen gleichzeitig diese Kunst beizubringen. Früher lernte man diese Technik zusammen mit jemandem, der viel Zeit und Geduld hatte.
Entspannungs- und Konzentrationstraining
Bewegung, Ernährung und Entspannung sind 3 Säulen des Konzepts „Gesunde Schule“. Aus diesem Grunde findet jeweils für die Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs ein Entspannungs- und Konzentrationstraining statt.
Wieder einmal war Spanien bei uns zu Besuch !
Nachdem zwanzig Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrgangs der Europaschule Langerwehe im April 2015 für eine Woche zu Besuch im spanischen Castelldefels bei Barcelona weilten, fand nun der Gegenbesuch im rheinischen Langerwehe statt.
Nur geregnet hat es nicht... - Islandbesuch des Comenius-Teams
Was erwartet den Islandbesucher im Wonnemonat Mai? Diese Frage stellte sich dem Comenius-Team unserer Schule vor dem 5tägigen Aufenthalt auf der Insel im Nordatlantik. Sie war aber schnell beantwortet: Vor allen Dingen "Wasser" - und das in allen nur erdenklichen Aggregatszuständen.
Ergreifend und mahnend zugleich: Festakt zum 8. Mai
In einem bewegenden Festakt gedachten Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer der Europaschule Langerwehe sowie Politiker des Kriegsendes vor 70 Jahren und thematisierten den Frieden in Europa.
Labradorrüde „Jones“ zu Besuch in der Europaschule Langerwehe
Jones ist eine Persönlichkeit. „Er verhält sich recht ruhig und scheint sehr ausgeglichen zu sein. Wenn er eine Ente ins Maul nehmen würde, gäbe es keinen Zahnabdruck, denn Jones hat gelernt, sehr vorsichtig zu sein, “ schreibt Hannah in ihrem Text, den sie im Rahmen der Unterrichtsreihe „Tierbeschreibung“ angefertigt hat.
USA-SchülerInnenaustausch nach Ogden, Utah
Auch in diesem Schuljahr nutzten 10 SchülerInnen der Jahrgangsstufen 9-11 die Gelegenheit, für 3 Wochen „the American Way of Life“ kennen- und schätzen zu lernen.
Mit der Indeland Entwicklungsgesellschaft auf Energie-Tour (Simon Oehms, Q1)
Begonnen hat unsere Exkursion um 8:30 Uhr. Nach einer freundlichen Begrüßung von Herrn Dr. Esser, von der Indeland Entwicklungsgesellschaft begannen wir unsere Energie-Tour mit einer Busfahrt zum RWE. Dort angekommen stiegen wir in einen Off-road-tauglichen Geländebus um, mit dem wir zum Tagebau Inden fuhren.
Die 7. Vernissage - ein Sonntagvormittag mit Kunst, Zauberei, Musik und Gesang
Schülerinnen und Schüler aller Jahrgänge unserer Schule präsentierten am Vormittag des 26. April ihre Kunstwerke bei der 7. Vernissage. Die Fachschaft Kunst hatte das Forum der Schule wieder in einen Aus-
stellungsraum umfunktioniert, wo die zahlreichen Besucher Bilder und Kunstobjekte aller Art bestaunen konnten.
Zum 2. Mal beim Aachener Triathlon
Im Rahmen einer Triathlon-AG bereiteten sich dieses Schuljahr wieder einige Schülerinnen und Schüler unserer Schule auf den Triathlon im Stadtteil Aachen Brand vor, der am 26.04.2015 ausgetragen wurde. Drei Schüler wagten den Start über die Jugenddistanz:
Wieder ein Austausch mit unseren finnischen Freunden
Kurz vor den Osterferien besuchten 11 Schülerinnen und Schüler der Europaschule Langerwehe Finnland im Rahmen eines Schulaustauschs. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler von Christine Mayer und Anne Stoll. Vor dem Austausch beschränkte sich das Wissen über das spannende skandinavische Land auf Allge-
meinplätze wie „das sind doch die Erfinder der Mumins“.
Europa macht Schule: Sport im UK
In diesem Schuljahr nahm unsere Schule zum wiederholten Male am vom Hochschulprogramm ERASMUS geförderten Projekt „Europa macht Schule“ teil. „Europa macht Schule“ bedeutet, dass ausländische Studierende ausgewählte Schulen und Klassen besuchen, um dann in einer kurzen Unterrichtssequenz den Schülerinnen und Schülern einen bestimmten Aspekt ihres Heimatlandes näherzubringen.
Unsere Schule nimmt teil am Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2015
Am Deutschen Klimapreis der Allianz Umweltstiftung nahm in diesem Jahr auch die "Think-Green-AG" unserer Schule teil, die sich nachhaltig mit dem Umweltschutzbeschäftigt.106 Schülerteams mit insgesamt über 2.000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland haben sich um die ausgeschriebenen Preisgelder beworben.
Energie im Unterricht erleben: Die 3malE-Aktion des RWE
Anfang März besuchte der Energieexperte Herr Schulz von der Aktion "3malE - Bildung mit Energie" des RWE den 9, Jahrgang unserer Schule um den NW- und Physikunterricht durch seinen Energieunterricht zu erweitern.
Die Mädchen unser Schule sind neue Fußballkreismeisterinnen
Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in der Sportart Fußball fand das Endspiel in der Wettkampfklasse IV der Mädchen (Jahrgänge 2003 bis 2005) am Freitag, den 27.03.2015 in Jülich auf dem Kunstrasenplatz in „Koslar“ statt. Im Finale standen sich die Mädchenmannschaft des Gymnasiums Haus Overbach und die unserer Schule gegenüber.
Verständigung auf einer geteilten Insel - oder Schneeballschlacht auf Zypern...
Die von der europäischen Union finanzierten Comenius-Projekte haben die Zielsetzung, Schüler und Lehrer aus den Ländern Europas miteinander in Verbindung zu bringen. Dass dies - unabhängig von den Themen, an denen gearbeitet wird - hervorragend funktioniert, hat auchdas dritte multilaterale Schulprojekt zum Thema Natural Wonders in Europe bewiesen.
Zauberei und Musik – Tanz und Gesang - die zweite Nacht der jungen Künstler
Unsere Schule bot am 18. März mit der zweiten "Nacht der jungen Künstler" Schülerinnen und Schülern ein Forum für Darbietungen aller Art: Musiker, Zauberer und darstellende Künstler standen auf der Bühne der Kulturhalle. Mit dieser Aktion gab die Schule den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, ihr Können aus Arbeitsgemeinschaften und Unterrichtsfächern einem breiten Publikum zu präsentieren.
Wir werden Referenzschule im Netzwerk "Zukunftsschule NRW"
Regierungspräsidentin Gisela Walsken hatte am 11. März über hundert Lehrerinnen und Lehrer zur dritten regionalen Fachtagung „Zukunftsschulen NRW“ in den Plenarsaal der Bezirksregierung Köln geladen. Anlass der Fachtagung war – neben Vorträgen zu Lerncoaching und Heterogenität von Lerngruppen – die Verleihung des Titels „Referenzschule im Netzwerk Zukunftsschule NRW“ an acht Schulen des Regierungsbezirks Köln. Erfreulicherweise gehörte auch die Europaschule Langerwehe zu diesen acht Schulen.
Getestet und für sehr gut befunden
Eine Vielzahl von Schulen, Kindergärten und sozialen Einrichtungen im Geschäftsgebiet der Provinzial Rheinland kann sich in diesen Tagen über neues technisches Equipment freuen, so auch unsere Schule: Der Regionalversicherer spendet über 1000 gebrauchte Laptops. Bereits seit 1999 stellt die Provinzial Rheinland ausrangierte, aber funktionstüchtige Computer als Spende zur Verfügung.
Der Känguru-Wettbewerb 2015 – Einstein und Adam Riese lassen grüßen
Am 19. März fanden sich über 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 unserer Schule in der Kulturhalle ein um über Knobelaufgaben des diesjährigen Känguru-Wettbewerbes der Mathematik zu brüten.
Zu Besuch bei Freunden !
55 belgische Schülerinnen und Schüler der Partnerschule vom Institut Notre Dame in Jupille bei Lüttich kamen am 5. März 2015 zu Besuch in die Europaschule Langerwehe, wo sie mit gleichaltrigen Lernern des Französischen zusammentrafen. Der Austausch zwischen den beiden Schulen besteht seit vielen Jahren und zumindest die Lehrer beider Einrichtungen betrachten sich mittlerweile als Freunde.
Was hat ein Käfer mit der Feuerwehr oder ein Schmetterling mit eurem Internet zu tun?
Wir Schüler und Schülerinnen der im letzten Jahr ursprünglich als Bionik-AG gegründeten Freestyle-Physics-AG nahmen uns einen ganzen Tag lang Zeit, um einmal ausgiebig zum Thema Bionik zu "forschen".
Farbenfrohe Schülerarbeiten für die Sparkasse
Am Montag, den 16.März, übergaben Martin Platzbecker und Sieglinde Löschner-Bressem der Sparkassenfiliale in Langerwehe fünf Acrylbilder. Damit lösten sie ein Versprechen ein, ihrem KURS-Partner, der Sparkasse Langerwehe, Bilder zur Neugestaltung ihrer Büroräume zur Verfügung zu stellen.
Tagträume von Tarzan und Werwölfen
"Ich hab´ gar nicht gewusst, dass ich schon so gut Englisch kann", grinst Nicole. Die Schülerin der Unterstufe der Europaschule Langerwehe hat gerade ein englischsprachiges Theaterstück gesehen und viel Spaß gehabt. Die Gesamtschule hatte das White Horse Theatre, ein pädagogisches Tourneetheater, für zwei Vorführungen in der Kulturhalle verpflichtet.
Das France-Mobil war wieder da!
Seit 2002 fährt das „France Mobil“ - kleine mobile französische Kulturinstitute in einem werbewirksam bunt beklebten Renault Kangoo, die von einem jungen französischen Lektor gesteuert werden, - durch Deutschland, besucht Schulen und wirbt für sein Land, die französische Sprache und die deutsch-französische Zusammenarbeit.
Dritter Platz beim Grenzland-Hallenfußballturnier
Beim 25. Grenzlandschulfußballturnier der Hauptschule in der Schlee in Hückelhoven erreichte die
Mädchenmannschaft unserer Schule den dritten Platz und lieferte eine gute Leistung gegen starke Gegner.
Fünfte Skifahrt nach Steibis
Am 2. Februar 2015 fuhren 29 Schülerinnen und Schüler aus dem 7. Jahrgangin das Skigebiet „Steibis“ ins Oberallgäu. Diese Fahrt wurde dieses Jahr bereits zum 5. Mal für Interessierte durchgeführt.
Treffpunkt: Paris, Eiffelturm
Am 30. Januar 2015 war es endlich wieder soweit: Die 24-Stunden-Tour der Europaschule Langerwehe nach Paris konnte beginnen. 52 Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 13 machten sichgemeinsam mit ihren Französischlehrern Susanne Nehls-Bhayani, Amelie Form und Klaus Dauven um Mitternacht mit dem bis auf den letzten Platz besetzten Bus auf den Weg nach Paris.
Visite chez Saint-Gobain Sekurit à Stolberg dans le cadre de La Journée Découverte 2015
Dans le cadre de la « Journée découverte » franco-allemande et par un temps de pluie d´hiver, les élèves du cours de français avancé Q1 sont partis pour Stolberg où ils ont visité le site de production du verre de Saint-Gobain Sekurit et où ils ont pu s´informer sur les possibilités d´apprentissage ou de carrières dans le contexte économique franco-allemand.
Das Wilde Shamrock entwickelt sich zum vierblättrigen Glücksklee....
Nach dem sensationellen Erfolg ihres Stückes 'Talking Globish' war klar, dass die irische Theatertruppe 'Wilde Shamrock Touring Theatre' auch in diesem Schuljahr wieder in der Europaschule Langerwehe gastieren würde. Passend zum 450. Geburtstag des Barden entschied man sich in diesem Schuljahr für das Stück 'The Life and Works of William Shakespeare'.
Europaschule goes bilingual !
Nur wenige Gesamtschulen bieten ihren Schülerinnen und Schülern einen bilingualen Bildungsgang an. Die Europaschule Langerwehe ist eine dieser Schulen.
Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es auf vielfachen Eltern-, Schüler- und Lehrerwunsch endlich die Möglichkeit des bilingualen Unterrichts.
Von Cologne nach Catalogne
Als die fünf Schüler der Europaschule Langerwehe gemeinsam mit ihren Lehrern Susanne Nehls Bhayani und Klaus Dauven am 11.11.2014 zum fünften Treffen im Rahmen des Comenius-Projektes 'Natural Wonders in Europe' vom Flughafen Köln/Bonn nach Argelès sur Mer aufbrachen, befand sich das Reiseziel für sie im Süden Frankreichs.
Wie klingt es, wenn ein Kobold lacht ?
Zehn Schülerinnen und Schüler der Europaschule Langerwehe begeben sich mit der Kölner Künstlerin Tina Tonagel auf Klangsuche.
Schule im Dialog: Optogenetik
Einen interessanten Vortragsabend erlebten Oberstufenschüler und viele Gäste bei der Veranstaltung „Schule im Dialog“, die zweimal im Jahr an der Europaschule Langerwehe stattfindet. Prof. Dr. Karl Erich Jaeger, Leiter des Instituts für Molekulare Enzymtechnologie im Forschungszentrum Jülich, referierte über die Kontrolle von Genen und Proteinen mit Licht in lebenden Zellen.
Welcome to Brighton!
Die englische Küstenstadt Brighton war das Ziel der diesjährigen Englandfahrt der Europaschule Langerwehe. An der Reise, die von Englischlehrerin Verena Flocke organisiert und von den Kolleginnen Ruth Giersberg, Andrea Malburg, Jutta Rövenich und den Kollegen Behzad Pourharandi und Markus Guthausen begleitet wurde, nahmen ca. 80 Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs teil, die als paying guests in englischen Gastfamilien unter-
gebracht waren.
Halbmarathon 2014 - wieder drei Schüler am Start
Am 14. September 2014 liefen die Schüler Christopher Eßer, Sebastian Plensky und Matthias Otten in Köln den ersten Halbmarathon (21km) ihres Lebens.
Zusammen mit unserem Sportlehrer Lothar Follmer trainierten sie im Langerweher Wald, um sich angemessen auf den Lauf vorzubereiten.
Förderpreis der Sparkasse Düren für Schülerband "Pencil-Case"
Am Montag, den 01. September 2014 wurde während eines Festaktes im Forum unserer Schule der mit 7.500 € ausgezeichnete Förderpreis durch den Stiftungsvorstand der Sparkasse Düren Herrn Spelthahn und Herrn Dr. Broschinski im Forum überreicht.
Die Zauber-AG unserer Schule bei den Aachener Kurpark-Classix
Zu Beginn des Schuljahres hatte die Zauber-AG unserer Schule ihren bislang bedeutendsten Auftritt. Beim Familienkonzert der Aachener Kurpark-Classix traten die jungen Zauberer vor über 2000 Zuschauern auf einer riesigen Freilichtbühne auf. „Hokus, Pokus, Musikus“ hieß das Programm am Sonntagvormittag. Es war für die Schülerinnen und Schüler ein riesiges Erlebnis vor so vielen Zuschauern und bei live gespielter Musik des Aachener Sinfonieorchesters aufzutreten.
Willkommensfest für den neuen fünften Jahrgang
Schülerinnen und Schüler der Europaschule Langerwehe und die Lehrer bereiteten dem neuen 5. Jahrgang mit einer fröhlichen Einchulungsfeier ein buntes Willkommensfest in der Kulturhalle.