Das Schuljahr 2015/2016 (Klicke auf die Bilder)
Der 21. Abiturjahrgang der Europaschule Langerwehe
In einem feierlichen Rahmen verabschiedete die Europaschule Langerwehe, Gesamtschule, ihren 21. Abiturjahrgang. Edith Schaut, Abteilungsleiterin für die Oberstufe, gab zu Beginn der Feier ihrer Freude Ausdruck, dass die Abiturientia 2016 als der bisher größte Abiturjahrgang mit 84 Abiturientinnen und Abiturienten in die Geschichte der Europaschule Langerwehe eingeht und gratulierte den Abiturienten und deren Eltern.
Top in English - the Big Challenge 2016
Alina Salamon, Schülerin der Klasse 8a, erreichte im renommierten Big Challenge Wettbewerb in ihrer
Jahrgangsstufe den fünften Platz in unserem Bundesland. Aber auch deutschlandweit ist ihr Erfolg sehr beachtlich; von insgesamt 11550 Teilnehmerinnen und Teilnehmern belegte sie Position 15. Alina konnte somit stolz das First Class Diplom und einen der begehrten Sonderpreise entgegennehmen.
Phantasievolle "Unterwasserwelten"
Obwohl sie einen Großteil des Lebensraumes auf der Erde ausmachen, ist bisher nur ca. 5 Prozent der Meere erforscht. Im Vergleich dazu ist sogar mehr über die Rückseite des Mondes bekannt, als über die verborgenen Unterwasserwelten und deren mysteriöse Lebewesen und Wasserpflanzen.
Lauf gegen den Hunger
Laufen für Haiti und gegen den Hunger lautete am 21.06.16 das Motto von Schülerinnen und Schülern der siebten Klassen unserer Schule.Um Spenden zu sammeln und somit die Organisation Aktion gegen den Hunger bei dem Kampf gegen weltweite Mangelernährungzu unterstützen, gingen engagierte Siebtklässler am Dienstagvormittag auf der Laufbahn des Schulsportplatzes gemeinsaman den Start.
Ganz Gallien?
Wir befinden uns im Jahre 2016 nach Christus. Ganz Gallien steht unter Wasser..... Ganz Gallien? Nein? Ein von unbeugsamen Schülern besuchter Landstrich hört nicht auf, dem Regengott Widerstand zu leisten.
Badminton Jahrgangsmeisterschaften 2015/16
die Jahrgangsbesten des Schuljahres 2015/16 stehen fest

"Warum sparen?"
Warum lohnt es sich zu sparen?
Wie komme ich besser mit meinem Taschengeld aus?
Aus welchen Ziffern setzt sich die IBAN zusammen?

"Mit einem Selfie fängt es an..."
Eine Urkunde bekamen diese Tage die Achtklässler Anna Hambach, Malik Filser, Oliver Kelzenberg, Alina Schaepkens, Lena Carduck und Laura Hofmann überreicht. Sie hatten unter Leitung ihrer Kunstlehrerin Sieglinde Löschner-Bressem an dem Schülerwettbewerb des Landes NRW 2016 "Begegnung mit Osteuropa" teilgenommen, der unter dem Thema "Mit einem Selfie fängt es an ..." stand und bei dem eine Bildcollage über sich selbst gestaltet werden sollte.
Sport- und Musiktag in Geleen am 07.Juni 2016
30 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse machten sich mit ihren Lehrern Hans-Jürgen Geffers, Tobias Jansen und Tanja Rothkopf am 07.Juni 2016 auf nach Sittard-Geleen, um dort am Sport- und Musiktag am Graaf Huyn College teilzunehmen.
Europatag 2016 - die 8d und 8e in Maastricht
Am Europatag machten sich die 8d und die 8e der Europaschule Langerwehe Gesamtschule nach Maastricht auf, um dort das Regierungs-gebäude der Provinz Limburg zu besichtigen, in dem der Maastrichter Vertrag unter-
zeichnet wurde. Die damaligen zwölf Staats- und Regierungschefs unterzeichneten am 7. Februar 1992 in Maastricht jenen Vertrag, der am 1. November 1993 in Kraft trat und somit die EU in ihrer heutigen Form ins Leben rief.
Wieder erfolgreich beim Schülerlotsenwettbewerb
30 Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW trafen sich in Leverkusen, um beim Schülerlotsenwettbewerb der Landesverkehrswacht NRW ihre Fähigkeiten und Kenntnisse unter Beweis zu stellen. Drei Langerweher Europa-
schüler, die Achtklässler Lucas Völl, Kathrin Lüttgens und Nina Lüttgens, belegten dabei zusammen den 6. Platz.
Europa macht Schule 2016: Goedendag Niederlande !
Suzanne Hessels besuchte die Klasse 8e im Rahmen des Projektes Europa macht Schule, um den Schülerinnen und Schülern ihr Heimatland Niederlande näher zu bringen.
Das etwa von 17 Millionen Menschen bevölkerte Land war wie Deutschland Gründungsmitglied der Europäischen Union und als Nachbarland ein beliebtes Reiseziele der Deutschen.
Erster Gesundheitstag an unserer Schule
Den ersten „Gesundheitstag“ gab es nun unserer Schule. Sowohl der Betreiber der Schulmensa, die Firma „Europa Catering Reinart“, als auch der des Schulkiosk, die Langerweher Bäckerei Kuckertz, beteiligten sich an dem bisher einmaligen Projekt, bei dem es viele leckere, aber eben auch gesunde Essensangebote für Schüler und Lehrer gab.
USA-Schüleraustausch 2016 nach Ogden, Utah
Insgesamt drei Wochen verbrachten 14 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9-12 unserer Schule in Odgen. Die Stadt Ogden ist mit 82.000 Einwohnern die siebtgrößte Stadt in Utah und befindet sich ca. 60 km nördlich von Salt Lake City auf einer Höhe zwischen 1300 Meter bis 1600 Meter über dem Meeresspiegel.
Erfolgreiche Teilnahme am Comic-Wettbewerb „Die Kluge“
Am 13. März 2016 feierte die Oper „Die Kluge“ von Carl Orff in der Kinderoper Köln Premiere. In diesem Zu-
sammenhang schrieb die Abteilung Theater und Schule einen Comic-Wettbewerb aus, dessen Ziel es war, sich künstlerisch mit der Oper auseinanderzusetzen und deren Inhalt in Form eines Comics darzustellen. Teilnehmen durften künstlerisch talentierte Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 20 Jahren.
Nachhaltigkeit zum Anfassen
Wie viel CO2 verursache ich beim Duschen oder wenn ich Facebook nutze? Die Antworten auf diese und andere Fragen konnte der Erdkunde-Kurs der Einführungsphase bei einem Besuch der ‚Energybirds‘ an der Europaschule Langerwehe am 13.5.16 hautnah erfahren.
„Der Weg zur deutschen Einheit“ – der Asylkreis Langerwehe zeigte Ausstellung für Einheimische und Asylbewerber an unserer Schule
2015 jährte sich die Wiedervereinigung Deutschlands zum 25. Mal. Aus diesem Anlass gaben die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und das Auswärtige Amt eine Ausstellung heraus, die den Weg zur Deutschen Einheit von der Friedlichen Revolution im Herbst 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 nachzeichnet.
Euregio-Schüler-Literaturpreis an Joachim Meyerhoff verliehen
Schülerinnen und Schüler nehmen an Preisverleihung teil

Auch in diesem Schuljahr lasen Schülerinnen und Schüler der Europaschule im Rahmen der Literatur-AG (Jg. 10-Q1) unter der Leitung von Lisa Braus und Dr. Catharine Meyer im Rahmen von Die Euregio liest die Werke von sechs Autorinnen und Autoren, besuchten deren Lesungen und diskutierten mit renommierten Literaturkritikern über die Auswahl.
7 Schüler und eine Schülerin trotzen Kälte und Regen
Am 24.4.2016 starteten sieben Schüler und eine Schülerin der Europaschule Langerwehe beim MHA-Triathlon im Stadtteil Aachen Brand. Sie hatten sich seit Beginn des Schuljahres in der Triathlon-AG unter der Leitung von Frau Dr. Meyer auf den Wettkampf vorbereitet, besonders auf das Schwimmen.
Die Europaschule Langerwehe ist nun offiziell zertifizierte Junior Science Café Schule 2016
Die Schüler-AG JSC der Europaschule Langerwehe veranstaltete ihr erstes Junior Science Café an ihrer Schule.
Im Projekt Junior Science Café organisieren Schülerinnen und Schüler Ge-sprächsrunden mit Experten. Mit Blick auf aktuelle Wissenschaft und Forschung tauschen sie sich in lockerer Atmosphäre über Themen rund um die digitale Gesellschaft aus.
Gesetze der Physik außer Kraft gesetzt
Bei einem Zauberabend im Forum der Schule entführten Schülerinnen und Schüler der Zauber-AG unserer Schule ihr Publikum in eine stimmungsvolle Welt der Magie. Das Programm mit zahlreichen Höhepunkten bot alle Facetten der Zauberkunst: professionelle Großillusionen, Mentalmagie, lustige Einlagen und nicht zuletzt viele reizenden Zaubereien
Schüler kommunizieren mit Kunstwerken.
Maik aus konnte es kaum fassen. Vor ihm hängt ein großformatiges Original von Pablo Picasso, welches er bisher nur als Foto aus dem Kunstunterricht kannte. Genaues Hinsehen wird im Museum Ludwig erwünscht und erweist sich für den Schüler aus Langerwehe als notwendige Schlüsselkompetenz. Denn aus der Nähe betrachtet, erschei-
nen der pastose Farbauftrag, die Spuren dynamischer Pinselschwünge und die Modulation der Farben wie ein scheinbar spontan vorgetragener Malakt.
„Schule im Dialog“ mit Prof. Dr. Eckart Balz zur Gesundheitsförderung im Schulsport.
Prof. Dr. Eckart Balz, Hochschullehrer für Sportpädagogik an der Bergischen Universität Wuppertal mit den Arbeitsschwerpunkten Planungsdidaktik, empirische Bildungs-forschung und Projekte zur Sportentwicklung, beschäftigte sich im Rahmen der Vortragsreihe „Schule im Dialog“ mit Fragen und Vorschlägen zur Gesundheitsförderung im Schulsport.
4. KURS-Partnerschaft nimmt ihre Fahrt auf
Die 4. KURS-Partnerschaft unserer Schule kann Fahrt aufnehmen. Nach einigen Vorgesprächen zwischen der Berufswahlkoordinatorin Frau Löschner-Bressem und dem Geschäftsführer der Firma Ferebauer, Ralf Ferebauer, war es am Donnerstag, den 18. Februar 2016 soweit, der KURS-Vertrag konnte unterzeichnet werden.
Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb
Einen spannenden Tag verbrachten die beiden Schulsieger des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ der Europaschule Langerwehe, Lukas Löhrer und Leon Lewald.
Die Skifahrt 2016 im strahlenden Sonnenschein
Am 01. Februar 2016 war es endlich wieder so weit, die sechste Skifahrt unserer Schule stand vor der Tür. 26 Schülerinnen und Schüler begaben sich gemeinsam mit Herrn Follmer, Herrn Janek, Frau Mayer und Frau Jostock auf die Reise ins schöne Bayern. Nach einer langen, aber dennoch fröhlichen Hinfahrt bezogen die Skifahrer die geräumigen und komfortablen Bungalows im Erlebnisdorf und Erholungspark Scheidegg.
All We Do Is Win...and Learn: Jahrgang 6 ermittelt English-Cup - Sieger 2016
Die Klasse 6a hat in einem spannenden und mitreißenden Wettbewerb den English Cup mit großem Vorsprung vor den Parallelklassen für sich entscheiden können. Sprachassistent Mr. Saylor aus den USA führte mit seiner native language authentisch durch das Programm, das viel Ehrgeiz, Action und viel Spaß zu bieten hatte.
Witzig, interaktiv und aufrüttelnd das White-Horse-Theatre mit „Drinking for Dummies"
Die Kulturhalle Langerwehe verwandelte sich am Morgen des 28. Januars 2016 in einen dunklen abendlichen Wald, in dem „Josie“sich verläuft. Auf der Suche nach Schutz kommt sie zu einem Hotel und trifft dort auf einige unheimliche Gestalten…

Das Theaterstück „Fear in theForest“traf bei den Schülerinnen und Schülern der Unterstufe auf großes Interesse. Gespannt verfolgten sie „Josies Abenteuer“und belohnten ihren Mut am Ende mit viel Beifall.

Viel zu tun am Deutsch-Französischen Tag
So wie Frankreich ein zentrales Mitglied der europäischen Union ist, so muss auch das Fach Französisch ein wichtiger Bestandteil der Sprachenfolge an einer Europaschule sein. Doch deren Popularität ist in Schülerkreisen durch das nicht bewiesene Gerücht, dass sie schwerer als andere Fremdsprachen sei, oft nicht so hoch, wie sie sein sollte. Um dieses Vorurteil zu entkräften und um weiterhin genügend Schüler für diese "schöne" Sprache zu begeistern, wurde der offizielle Deutsch-Französische Tag am 22. Januar, dem Jahrestag der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages im Jahre 1963, an unserer Schule natürlich wieder mit allerlei Aktivitäten begangen.
Aus Comenius wird Erasmus+
Den Namen eines erfolgreichen Produkts soll man eigentlich nicht ändern - die Europäische Union tat es trotzdem und benannte die europäischen Schulprojekte mit mehreren Partnern von "Comenius" in "Erasmus+" um. Dies geschah wohl auch um an das berühmte Förderprogramm Erasmus zu erinnern, das schon viele Studenten europaweit zusammen gebracht hat.
Deutsch-Französisches Ausdauertraining
Der deutsch-französische Austausch, den unsere Schule mit ihrer französischen Partnerschule Collège du Pic Saint Loup aus Südfrankreich nun schon im zwölften Jahr durchführt, erwies sich diesmal - zumindest im Vorfeld - als Geduldsprobe.
Ein Tag voller Kunst in Düsseldorf
Der Leistungskurs Kunst ist an der Europaschule Langerwehe schon lange eine feste Einrichtung und bei der Schülerschaft sehr beliebt, so dass er in den letzten Jahren immer über 30 Mitglieder hat. Leider gibt es in Langerwehe außer dem Töpferei-Museum keinen Ort, an dem man Kunst im Original sehen kann, aber dafür verfügt der Ort über eine gute Anbindung an den Nahverkehr, so dass die Kunst-Städte Aachen, Köln und Düsseldorf leicht und auch kostengünstig erreichbar sind.
Zu Gast bei Saint-Gobain, Stolberg
Im Rahmen des deutsch-französischen Entdeckungstages machten sich die Schüler/innen des Grundkurses Französisch der EF in Begleitung ihrer Lehrerin Annelinde Oswald am Mittwoch, den 27. Januar, zu einem Besuch bei Saint – Gobain in Stolberg auf.
Empfangen wurden sie dort von Herrn Lövenich, ehemals Ingenieur bei Saint-Gobain, der die Schüler/innen durch das Werk führte. Begleitet wurde die Gruppe von firmeninternen Mitarbeitern, die sich ebenfalls über den Herstellungsprozess von Glas informieren wollten.
Noch einmal richtig Kind sein dürfen
Beim Sponsorenlauf am Donnerstag den 17.12.2015 mobilisierten wir Schüler und Schülerinnen der 10A gemein-
sam all unsere Kräfte. Die Mühe hatte sich gelohnt: Nicht nur, dass wir die größte Laufleistung des Jahrgangs erbracht hatten, wir hatten auch noch einen zusätzlichen Wandertag gewonnen.
Goethes „Faust“ – eine verkappte Komödie?
Einen Vortragsabend auf hohem Bildungsniveau erlebten Oberstufenschüler, Lehrer und Eltern unserer Schule in der Kulturhalle: Dieter Borchmeyer, Professor für Germanistik an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, hielt eine Vorlesung zum Thema „Faust - Goethes verkappte Komödie“.
Hyvääpäivää! Tervetuloa! - Herzlich Willkommen in einem finnischen Wintermärchen
Am 11.Januar 2016 haben sich 7 Schülerinnen und 4 Schüler unserer Schule begleitet von 2 Lehrerinnen zum Schüleraustausch auf den Weg nach Helsinki gemacht, das sich gemeinsam mit der ebenfalls besuchten alten Stadt Porvoo als verschneites Wintermärchen präsentierte. In dieser Woche haben sie einen Einblick in das finnische Schulsystem und das Leben in finnischen Familien bekommen.
Das GEL-Aktuell-Team in der WDR Medienwerkstatt
Lernen von denen, die es können: Das war das Ziel des 3 ½ stündigen Workshops in der Medienwerkstatt des WDR in Köln, an dem 19 Schülerinnen und Schüler der Nachrichten-AG „GEL aktuell“ unserer Schule - begleitet von Frau Nehls-Bhayani und Herrn Dauven - teilnahmen.
Theaterbesuch im Euro Theater Central in Bonn
Da „Huis Clos“ von Sartre Pflichtlektüre der Oberstufenschüler/innen, die das Fach Französisch belegen, ist, bot sich ein Besuch im Euro Theater in Bonn als Vorbereitung der Lektüre an. So machten sich im November 2015 die Grundkurse Französisch der Q1 und der Q2 mit ihren Lehrerinnen Amelie Form und Annelinde Oswald auf den Weg nach Bonn.
Auf der Suche nach der Seele der Düfte
Jeder hat wahrscheinlich schon einmal Parfüm benutzt oder auch gekauft, aber haben wir uns auch Gedanken darüber gemacht was für einen langen Weg so ein kleines Fläschchen hinter sich gebracht hat? Unser Chemiekurs konnte unter der Leitung von Frau Dassen einen Blick hinter die Kulissen der Parfümindustrie werfen und jeder von uns durfte sogar unseren eigenen Duft kreieren.
Wenn die Kelle zum Lichtschwert wird…
Einen kurzweiligeren Freitagnachmittag hätten sich die sieben Schülerlotsinnen und Schülerlotsen unserer Schule kaum vorstellen können: auf Einladung der Dürener Verkehrswacht e.V. fuhren sie mit dem Zug nach Düren, um dort im Filmtheater "Das Lumen“ den von seiner Fangemeinde sehnsüchtig erwarteten Film des Jahres zu sehen: Star Wars VII „Das Erwachen der Macht“.
Unsere Schule war Gastgeber der diesjährigen Schulkreismeisterschaften im Basketball
Fünf Mannschaften die in den Wettkampfklassen II und III um die Titel der Schulkreismeisterschaften im Basketball für das Jahr 2015 antraten.
In Absprache mit Frau Gielen vom Sportausschuss für die Schulen im Kreis Düren wurde unter der Leitung von Herrn Arentzen (Sportlehrer der Europaschule Langerwehe) ein Turniertag vorbereitet, ...
Das Forum wurde zur „Liberty Hall“ !
Das Wilde Shamrock Touring Theatre aus Irland trat am 20. November im Rahmen einer Europatournee zum ersten Mal an unserer Schule auf. „An American Dream“ heißt das Stück, das die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erlebten. Kurzweilig, witzig aber auch mit ernsten Momenten führten die Akteure ihrem Publikum einen Abriss der Geschichte Amerikas vor Augen, der von der Entdeckung Amerikas bis zur Gegenwart reichte und blätterte dabei gewissermaßen im Buch der US-amerikanischen Geschichte.
Zu Gast in Spanien !
Ende Oktober begann für 17 Schülerinnen und Schüler des 8. und 9. Jahrganges eine spannende Reise nach Castelldefels bei Barcelona.
Sie nahmen an einem einwöchigen Schüleraustausch mit der Partnerschule in Castelldefels teil, der aufgrund fehlender Spanisch- bzw. Deutschkenntnisse der Beteiligten in englischer Sprache stattfindet.Die Englischkenntnisse der Schülerinnen und Schüler jedoch befinden sich auf ähnlichem Niveau, so dass es wenig Vorbehalte gab, sich in der Zielsprache zu verständigen.
Zum 3. Mal beim Rhein-Energie-Halbmarathon Köln ! Bereits im dritten Jahr hintereinander nahmen Schüler unserer Schule am 4.10.2015 in Köln erfolgreich an einem Halbmarathon(21 km) teil. In diesem Jahr kamen vier Schüler der Jahrgangsstufe 12 aus eigenem Antrieb auf den Sportlehrer Herrn Follmer zu und baten ihn darum, an diesem Lauf teilnehmen zu dürfen. Sie trainierten selbstständig, um sich angemessen auf die Halbmarathon-
distanz vorzubereiten.
"Keep calm and travel to Oxford!" ...
... war das Motto der diesjährigen Englandfahrt des 8. Jahrgangs. Am 28. September verließen 75 Mädchen und Jungen ihre Heimat in Richtung Großbritannien, um in Gastfamilien ihre Englischkenntnisse anzuwenden und zu verbessern.
Nach einer mehrstündigen Busfahrt mit anschließender Überfahrt von Calais nach Dover und von dort aus wieder mit dem Bus nach Oxford, wurden die Schülerinnen und Schüler am frühen Abend von ihren Gast-
familien in Empfang genommen.
Céad Míle Faílte! Hunderttausend Mal Willkommen !
So begrüßt man in Irland auf Gälisch die Besucher der grünen Insel. Diese sprichwörtliche Herzlichkeit der Insulaner beeindruckte ausnahmslos alle 25 Schülerinnen und Schüler der Europaschule Langerwehe und ihre begleitenden Lehrerinnen Romy Brimmers und Susanne Nehls-Bhayani, so dass am Ende der fünftägigen Studienfahrt vielfach der Wunsch geäußert wurde, man möge doch das Datum des Rückfluges einfach ignorieren.
Einschulungsfeier als buntes Willkommensfest
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer bereiteten dem neuen 5. Jahrgang mit einer fröhlichen Ein-
schulungsfeierein buntes Willkommensfest in der Kulturhalle. Eltern und Schülerinnen und Schüler spendeten den Akteuren der vielfältigen Darbietungen lauten Applaus. Der neue Jahrgang umfasst wieder fünf Klassen mit insgesamt 150 Schülerinnen und Schülern.